Iara - lustige Flitzemaus in Ausbildung

Deutscher Jugendchampion (Club) und VDH Europa Jugendsiegerin 2016 Iara vom Schafhügel, geboren am 17. Mai 2015

Iara ist ist frei von Hüftgelenksdysplasie (HD A1), CEA/PRA/Kat./Dist./MPP-frei (Dr. Barkhoff / DOK), MDR1 +/+ und hat ein gesundes Scherengebiss. Ihre Eltern sind MayLea (Goodtime Midnight In Paris) und Chiaki (Ch. Chiaki vom Schafhügel). Sie wurde am 17.6.2017 mit 35,5 cm und Körklasse 1 gekört.

Sie wurde bislang 3 x bei 3 verschiedenen Richtern ausgestellt - Ergebnis: 3 x V1 und 3 x bester Jugendsheltie, VDH-Europajugendsiegerin 2016 und somit qualifiziert für die Crufts

 

Mit zwei Jahren hat sie viel Spaß an der Ostsee ...

... und in Schwedens Wäldern.

... und wurde danach in Sottrum gekört.

Mehr Fotos aus dem Urlaub sind hier.

 

Im Frühling 2017 ...

... hat sie viel Spaß beim Fichtenspringen und war zuvor ...

... mit Achim in Birmingham auf dem ehrwürdigen grünen Teppich ;):

Denn Achim fand, da Iara sich in Dortmund als VDH-Europa-Jugendsieger 2016 die Qualifikation für die Crufts erlaufen hatte, fährt er natürlich mit ihr auch hin.
Iara fand die Idee lustig und ein bißchen aufregend und haarte vorher prompt ordentlich ab ... und hat es im Ring auf dem grünen Teppich hervorragend gemacht. Für eine Platzierung bei 269 Shelties - darunter sehr viele zobel-weiße Schönheiten - hat es wie erwartet natürlich nicht gereicht, aber wie immer sehen wir das olympisch: Dabei sein ist alles! Ansonsten war es ein toller und interessanter Ausflug und der nächste Morgen war wohl der erste in Iaras Leben, an dem sie einfach weiter schlief, als Achim längst aufgestanden war:

 

Im Januar 2017 ...

... hat sie viel Spaß im Schnee, ...

... als Handschuhdiebin ....

... und wird Schneeballerina:

Mehr Schneefotos sind hier und hier.

 

Im Dezember 2016:

 

Im September 2016 genießt sie unseren Urlaub in Schwedens Wäldern und an der Ostsee ...

... und findet dekoratives Herumliegen im Wald langweilig:

Mehr Fotos aus unserem Schwedenurlaub sind hier.

 

Mit vierzehn Monaten ...

... zeigt sie, dass sie eine richtig töfte Tante ist und hat viel Spaß bei der Aufzucht ihrer Neffen und ihrer Nichte, spielt viel mit ihnen und hilft Mama Abeni auch beim Putzen der Welpen.

 

Mit zwölf Monaten ...

...hat sie schon die Bedingungen für den Deutschen Jugendchampion erfüllt, denn auch in Peine gewinnt sie die große Jugendklasse der Hündinnen mit V1 und CAC-J und wird auch wieder bester Jugendsheltie. Lieben Dank an Heike Walter für das schöne Foto!

 

Mit elf Monaten gewann sie auch die große Jugendklasse der Europasieger-Ausstellung in Dortmund mit V1 und CAC-J, wurde danach noch bester Junghund der Shelties und ist somit VDH-Europa-Jugendsieger und für die Crufts qualifiziert. Viel Spaß hatte sie Anfang Mai auch bei unserem großen Schafhügeltreffen, nach langem Toben, machte sie mitten im Getümmel dann entspannt ein Nickerchen.

 

Mit neun Monaten ...

... misst sie 36 cm und hatte ihre Ausstellungspremiere in Tostedt in einer Jugendklasse mit 12 gemeldeten Hündinnen.
Iara hat es großartig gemacht, das fand offenbar auch die irische Richterin G. Mulroony und platzierte Iara auf den 1. Platz (V1, J-CAC) und später wurde sie unter der Richterin R. van Veen-Keur (NL) noch bester Junghund des Tages aller anwesenden Rassen.

Der Richterbericht: " Nine months, very matured, wonderful head, eyes and expression, correct front, excellent topline, sweep over loin, excellent angulation, good strong hocks, shown in immaculate condition, excellent movement in both directions."

Der gewonne Preis gefällt ihr gut:

Mehr Fotos sind hier.

 

Mit acht Monaten ...

... erlebt sie zum ersten Mal, dass die Welt plötzlich weiß ist und findet es toll ...

... und wir finden, dass ihr die Schneeflocken, die aussehen wie gemalt, besonders gut stehen.

Mehr Schneebilder mit Iara gibt es hier und hier.

 

Mit sieben Monaten ...

... misst sie 35,5 cm und wiegt 5,7 kg ...

... hat beim Besuch im Seniorenstift vielen Bewohner ein Lächeln ins Gesicht gezaubert, sich tadellos benommen und sich offenbar sehr wohl gefühlt ...

... strebt beim Üben immer sehr ...

... und liebt jedes Zerr- und Apportierspiel.

Mehr Fotos sind hier.

 

Weihnachten gibt es eine besondere Überrschung. Ianto und Jaris Monika hat alle Maykis überrascht und den gesamten I-Wurf wunderschön auf Weihnachtskugeln portraitiert. Wir sind begeistert!

Mehr über Monika: http://traumsheltiemalerei.de

Anfang Dezember hat Iara Gassimou und uns zur Ausstellung nach Kassel begleitet und sich in dem Trubel dort wohl gefühlt. Sie hat sich alles interessiert angeschaut und sich sehr gefreut auch dort Leonberger zu treffen.

 

Mit sechs Monaten ...

... misst sie 34 cm, hat den Zahwechsel problemlos hinter sich gebracht und freute sich trotz Dauerregen riesig, dass vier ihrer Geschwister zum Sechsmonatstreffen kommen konnten und sie mit ihnen endlich wieder ausgiebig toben und spielen konnte.

Alle Bilder vom Treffen sind hier.

Mit fünf Monaten ...

... misst sie 33 cm und wiegt 5,4 kg ...

... liebt es zu üben, posiert wie ein Profi und "arbeitet" manchmal mit Tanja in der Hundephysiotherapie-Praxis und hat dabei ihre Liebe zu großen Leonberger entdeckt ...

... und hatte viel Spaß bei einer großen Familienfeier und sich dort von Schoß zu Schoß geschmust und tanzen gelernt :).

Mehr Fotos sind hier.

Mit vier Monaten ...

... misst sie 30,5 cm und wiegt 4,5 kg und wird zur Waldelfe ...

... hat noch mehr nette Hunde und Menschen kennengelernt, interessiert den Baumarkt erkundet, sich im Restaurant sehr wohl gefühlt ...

... klettert, spielt und übt supergerne und hat immer viel Spaß auf allen Spaziergängen und kleinen Ausflügen.

Mehr Fotos sind hier.

Mit zwölf Wochen ...

... wiegt sie 3,5 kg und misst 27 cm ...

... ist schon länger so gut wie stubenrein (auch ihre Geschwister sind diesbezüglich absolute Streberwelpen) und freut sich, dass ihre Schwester Ihra noch ein bißchen bei uns ist ...

... gemeinsam haben sie viel erlebt: Hoya und Nienburg erkundet, nette Hunde und Menschen kennengelernt, liebe Freunde besucht, es sich im Restaurant schmecken lassen, viel miteinander gespielt und die kleinen Spaziergänge genossen.

Mehr Fotos sind hier.